• Apfelbl-18-3.jpg
  • dreibild2 Kopie.jpg
  • ED17 Kopie.jpg
  • EJ17-3.jpg
  • EK17-3 Kopie.jpg
  • fruehl3bild Kopie.jpg
  • Fruehling-3-1 Kopie.jpg
  • Fruehling-3-2 Kopie.jpg
  • Ki-innen-3Bi.jpg
  • Kirche-Burg3.jpg
  • KKW17-3.jpg
  • PfAusf17-3.jpg

Zwei neue Heilige für die katholische Kirche

Am Sonntag der Barmherzigkeit (27. April 2014) hat Papst Franziskus seine beiden Vorgänger Johannes XXIII. (1958-63) und Johannes Paul II. (1978-2005) nach einer dreimaligen Bitte des Kurienkardinals Angelo Amato heiliggesprochen.

Die Erhebungsformel des Papstes wurde von den Anwesenden auf dem Petersplatz mit lautem und langem Applaus begrüßt.

Nach der offiziellen Erklärung durch Papst Franziskus wurden Reliquiare der beiden Heiligen auf den Altar gestellt: die Blutampulle von Johannes Paul II. und Hautpartikeln von Johannes XXIII.

Ein Million Menschen nahmen, nach Angaben der Behörden, an der Heiligsprechung der beiden Päpste teil. Nicht nur der Petersplatz selbst war gefüllt, auch auf der anschließenden Via della Conciliazione zur Engelsburg und zu den Tiberbrücken drängten sich die Menschen.

Papst Franziskus hat zu Beginn der Heiligsprechungsmesse für die beiden Päpste Johannes XXIII. und Johannes Paul II. seinen Vorgänger Benedikt XVI. herzlich begrüßt.

"Katholisch.at" dokumentiert die Predigt von Papst Franziskus bei der Messe anlässlich der Heiligsprechung seiner beiden Vorgänger.

http://www.katholisch.at/site/home/aktuelles/article/106809.html

Eine Redakteurin des Jugendmagazins "YOU! Magazins" war bei der Heiligsprechung in Rom live dabei und berichtet aus erster Hand vom Petersplatz.

http://www.erzdioezese-wien.at/site/nachrichtenmagazin/schwerpunkt/heiligsprechungderpaepste/article/36229.html

 

Joomla templates by a4joomla