• Apfelbl-18-3.jpg
  • dreibild2 Kopie.jpg
  • ED17 Kopie.jpg
  • EJ17-3.jpg
  • EK17-3 Kopie.jpg
  • fruehl3bild Kopie.jpg
  • Fruehling-3-1 Kopie.jpg
  • Fruehling-3-2 Kopie.jpg
  • Ki-innen-3Bi.jpg
  • Kirche-Burg3.jpg
  • KKW17-3.jpg
  • PfAusf17-3.jpg

Am 3. Jänner 2015, ab 8:00 Uhr, werden die Sternsinger in unserer Pfarre unterwegs sein.

Bitte nehmen Sie unsere Sternsingerinnen und Sternsinger wohlwollend auf. Sie wollen ein Zeichen setzten für eine gerechtere Welt!

Gott wird Mensch, um mit uns zu leben, um unsere Sorgen und Nöten zu teilen.

 

Mit dieser befreienden Botschaft klopfen die Sternsingerinnen und Sternsinger an die Türen und überbringen Segenswünsche. Das C+M+B „Christus mansionem benedicat“ – „Christus segne dieses Haus“ an den Türstöcken wünscht den BewohnerInnen, im kommenden Jahr heil zu bleiben oder zu werden: als persönliches Wohlergehen, im Zusammenleben mit den Menschen nah und fern, in der Beziehung zu Gott.

Sternsingen hilft!

Die Menschen in den Entwicklungsländern wissen selbst am besten, wie sie mit vereinten Kräften ihr Leben verbessern können. Durch Sternsinger-Spenden haben sie die Möglichkeit, diese Pläne auch umzusetzen: Rund 500 Sternsinger-Hilfsprojekte verändern konkret das Leben von über einer Million Menschen in den Armutsregionen in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Über 16,1 Mio. Euro konnten bei der 60. Sternsingeraktion 2014 ersungen werden. 2013 waren es 15.362.103,17 Euro.

Die TV-Dokumentation „Hilfe unter gutem Stern“ Gerechtigkeit und Schutz für Indiens Frauen ist am 1. Jänner 2015 um 17.05 Uhr in ORF 2 und am 3. Jänner 2015 um 11.50 Uhr in 3sat zu sehen. In dieser TV-Dokumentation blickt Universum-Regisseur GERNOT LERCHER hinter die Kulissen der indischen Gesellschaft, dorthin wo Mädchen und Frauen nach wie vor als Menschen zweiter Klasse behandelt werden.

Joomla templates by a4joomla