• Apfelbl-18-3.jpg
  • dreibild2 Kopie.jpg
  • ED17 Kopie.jpg
  • EJ17-3.jpg
  • EK17-3 Kopie.jpg
  • fruehl3bild Kopie.jpg
  • Fruehling-3-1 Kopie.jpg
  • Fruehling-3-2 Kopie.jpg
  • Ki-innen-3Bi.jpg
  • Kirche-Burg3.jpg
  • KKW17-3.jpg
  • PfAusf17-3.jpg

Am 4. Jänner 2016, ab 8:00 Uhr, werden die Sternsinger in unserer Pfarre unterwegs sein.

Bitte nehmen Sie unsere Sternsingerinnen und Sternsinger wohlwollend auf. Sie wollen ein Zeichen setzten für eine gerechtere Welt!

Gott wird Mensch, um mit uns zu leben, um unsere Sorgen und Nöten zu teilen.

Mit dieser befreienden Botschaft klopfen die Sternsingerinnen und Sternsinger an die Türen und überbringen Segenswünsche. Das C+M+B „Christus mansionem benedicat“ – „Christus segne dieses Haus“ an den Türstöcken wünscht den BewohnerInnen, im kommenden Jahr heil zu bleiben oder zu werden: als persönliches Wohlergehen, im Zusammenleben mit den Menschen nah und fern, in der Beziehung zu Gott.

Sternsingen hilft!

Die Menschen in den Entwicklungsländern wissen selbst am besten, wie sie mit vereinten Kräften ihr Leben verbessern können. Durch Sternsinger-Spenden haben sie die Möglichkeit, diese Pläne auch umzusetzen: Rund 500 Sternsinger-Hilfsprojekte verändern konkret das Leben von über einer Million Menschen in den Armutsregionen in Afrika, Asien und Lateinamerika.

Über 16,2 Mio. Euro konnten bei der Sternsingeraktion 2015 ersungen werden.

TV Tipp:

1. Jänner 2016, ORF 2, 17:05 Uhr: Hilfe unter gutem Stern – Unterdrückung und Armut hinter Brasiliens strahlender Kulisse

Wenn Sternsinger kommen, dann …

... kommt Segen ins Haus: Die Sternsingerinnen und Sternsinger der Katholischen Jungschar bringen Ihnen Segenswünsche für das neue Jahr.

... wird Menschen geholfen: Straßenkinder, landlose Bauern, Frauen, die unter Gewalt leiden, Minderheiten, die unterdrückt und vertrieben werden: Für sie alle singen und sammeln die „Heiligen Drei Könige“.

... wird Weihnachten Wirklichkeit: Friede den Menschen auf Erden! Mit ihrer Spende legen die unterstützten Hilfsprojekte ein starkes Fundament einer besseren und friedvolleren Welt.

Für über eine Million notleidender Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika ist die Unterstützung der Dreikönigsaktion der Start in ein menschenwürdiges Leben.

Jeder Euro in einer Sternsingerkassa ist ein Zeichen der Solidarität mit jenen, die unter Armut und Ausbeutung leiden. Dankeschön!

Zahlen & Daten

  • Zwei Drittel der Sternsinger/innen sind Mädchen.
  • In 20 Entwicklungsländern kommen Sternsingerspenden zum Einsatz.
  • Ca. 190 Euro ersingt jedes Sternsingerkind bei seinem Einsatz für eine gerechte Welt.
  • Rund 500 Hilfsprojekte können pro Jahr finanziert werden. Über 10.000 Hilfsprojekte und Initiativen in Afrika, Asien und Lateinamerika konnten in sechs Jahrzehnten gefördert werden.
  • In nahezu 3.000 österreichischen Pfarren sind Sternsingerinnen und Sternsinger unterwegs.
  • Geschätzte 420.000 km legen die Sternsinger/innen gemeinsam zu rück und umrunden damit rund zehn Mal den Erdball.
  • 30.000 Jugendliche und Erwachsene unterstützen die Sternsinger/innen nach Leibeskräften.
  • Alle 85.000 Sternsingerinnen und Sternsinger zusammen könnten locker ein großes Fußballstadion füllen.
  • Nicht nur Österreich, sondern viele Länder Mitteleuropas sind zu Jahresbeginn fest in „königlicher Hand“. Rund 500.000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind in vielen weiteren Ländern als Caspar, Melchior und Balthasar unterwegs.
  • 1.000.000 Menschen werden jährlich mit den Spenden der Sternsingeraktion unterstützt.
  • An die 4.000.000 Kinder und Jugendliche haben seit 1954 beim Sternsingen die ersten Erfahrungen mit ehrenamtlichem Engagement gesammelt.
  • Seit 1954 konnten die Sternsinger/innen über 380 Millionen Euro ersingen!
  • Im Vorjahr wurden 16,2 Millionen Euro gespendet – jeder einzelne Cent ist Baustein einer gerechteren Welt.

Quelle und weitere Informationen: http://www.dka.at/index.php?id=sternsingen

 

Joomla templates by a4joomla