Drucken

Am Dreifaltigkeitssonntag, am 12. Juni 2022, empfingen 4 Mädchen und 7 Buben im feierlichen Sonntagsgottesdienst zum ersten Mal das Sakrament der Eucharistie.

Die Kirche war von den Müttern der Erstkommunionkinder mit wunderschönen Gestecken und Blumen geschmückt worden, die Bänke für die Paten und Familien reserviert und mit einer roten Gerbera dekoriert und der Pfarrhof für das Frühstück der Erstkommunikanten und die Agape nach der Hl. Messe liebevoll hergerichtet.

 

Pfarrer Mag. Peter Rückl führte die Kinder unter Begleitung der Musikkapelle Mühldorf mit ihren Taufpatinnen und Taufpaten, Eltern und Verwandten zur Kirche, wo sie unter großer Anteilnahme der Pfarrbevölkerung und unter Mitwirkung der Kinder der VS Mühldorf und des Jugendchores den Gottesdienst feierten.

Es war ein großartiges Fest, das von der Religionslehrerin Gabriele Rameis, ihren Kolleginnen und den Eltern der Kinder ausgezeichnet vorbereitet worden war. Das Thema der Erstkommunion: „Wir sind Gottes Melodie“ fand in den Texten und Liedern seinen Niederschlag.

Seiner Predigt legte Pfarrer Rückl die Geschichte von der Flöte mit den 7 Tönen zu Grunde, ein passender Text, der nicht nur die Kinder erfreute.

Nach der Hl. Messe wurden noch Fotos gemacht und man konnte sehen, wie stolz die Kinder waren. Dann ging es zum Frühstück bzw. zur Agape in den Pfarrhof, zu der alle Gottesdienstbesucher eingeladen waren. Die Eltern der Kinder aus der zweiten Schulstufe und Mitglieder des PGR bewirteten die zahlreichen Gäste.

Am Abend, bei der Kinderandacht, erhielten die Erstkommunikanten mit ihren Eltern von Mag. Peter Rückl den Segen und einen bunten Rosenkranz und von der Pfarre zusätzlich zum Kreuz, das sie bereits während der Erstkommunion tragen durften ein weiteres Erinnerungsgeschenk.

Allen, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben, sei herzlichst gedankt.