• Apfelbl-18-3.jpg
  • dreibild2 Kopie.jpg
  • ED17 Kopie.jpg
  • EJ17-3.jpg
  • EK17-3 Kopie.jpg
  • fruehl3bild Kopie.jpg
  • Fruehling-3-1 Kopie.jpg
  • Fruehling-3-2 Kopie.jpg
  • Ki-innen-3Bi.jpg
  • Kirche-Burg3.jpg
  • KKW17-3.jpg
  • PfAusf17-3.jpg

Die Caritas der Diözese St. Pölten hat ihren Jahresbericht 2013 präsentiert. Dieser Bericht ist ein beeindruckendes Zeugnis, wie Menschen beherzt und professionell helfen können und zeigt, wie breit gefächert diese Hilfe angelegt ist. Rund 7000 Freiwillige und 2000 Hauptberufliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen leisten hochprofessionelle und engagierte Arbeit.

Ein Ausschnitt an Zahlen und Fakten der verschiedenen Arbeitsfelder der Caritas St. Pölten soll dieses Engagement mit Herz unterstreichen. Die Daten sind alle dem Rechenschaftsbericht 2013 entnommen, der auch als pdf-file zur Verfügung gestellt wird:

Rechenschaftsbericht 2013 der Caritas der Diözese St. Pölten

 

ZAHLEN UND FAKTEN AUS DEM RECHENSCHAFTSBERICHT

Bertreuen und Pflege

569.161 Einsatzstunden für 3965 KundInnen in 33 Sozialstationen im Bereich Betreuen und Pflegen zu Hause

149 BewohnerInnen im Pflegeheim Haus St. Elisabeth in St. Pölten

279 Erstbesuche und Beratungen durch die Kompetenzstelle Demenz, 1.001 TeilnehmerInnen bei Bildungsveranstaltungen

114 ehrenamtliche MitarbeiterInnen des Mobilen Hospizdienstes begleiteten 297 Menschen in der letzten Lebensphase

52.396 warme Mahlzeiten für 264 KundInnen bei Essen auf Rädern

 

Familie und Kinder

593 Kinder pro Monat wurden von 143 Tagesmüttern und Mobilen Mamis betreut

12.507 Einsatzstunden für 113 Familien im Rahmen der Familienhilfe

45 betreute Familien mit 6.774 Stunden praktischer Lebensunterstützung durch Familienhilfe PLus (Bezirke Krems, Gmünd, Zwettl, Tulln, Melk, St. Pölten)

21.623 Beratungsgespräche bei Rat&Hilfe (Ehe-, Part- ner-, Familien- und Lebensberatung, Besuchsbegleitung)

56 Frauen und Kinder erfuhren Geborgenheit und Begleitung im Mutter-Kind-Haus

 

Menschen mit Behinderung

290 Frauen und Männer leben in 15 Wohnhäusern für Menschen mit Behinderungen

127 Frauen und Männer werden durch Wohnassistenz begleitet

738 Frauen und Männer arbeiten in 14 Werkstätten für Menschen mit Behinderungen

83 Menschen sind in drei Recycling-Betrieben beschäftigt (Zwettl, Vitis, Pöchlarn)

18 Frauen und Männer arbeiten in den carlas Krems und Vitis (Secondhand-Läden)

651 Veranstaltungen im Rahmen des Freizeitangebotes „Treffpunkt”

 

PsychoSoziale Einrichtungen

3.192 KlientInnen wurden vom PsychoSozialen Dienst der Caritas betreut

1.756 Menschen mit Suchterkrankungen sowie 142  Angehörige fanden Beratung und Unterstützung

2.340 Veranstaltungen im Club Aktiv für Menschen mit psychischen Erkrankungen

39 Wohnplätze in betreuten Wohngemeinschaften

55 BewohnerInnen und 66 BesucherInnen der Beschäftigungsgruppen im Schloss Schiltern

 

Berufliche Integration

104 Plätze für Arbeitstraining in der Einrichtung Beschäftigung und Berufsorientierung (BBO)

669 Menschen mit Einschränkungen wurden von der ArbeitsAssistenz bei der Jobsuche begleitet

78 Begleitungen durch JobCoaching am Arbeitsplatz

387 Teilnahmen an Beratungsprozessen für junge Menschen im JugendCoaching für Pflichtschulen und für Höhere Schulen

170 Begleitungen durch BerufsausbildungsAssistenz für Jugendliche in der integrativen Lehrausbildung

83 TeilnehmerInnen in der RehaWerkstatt

 

Jugend und Bildung

Bildungszentrum für Gesundheits- und Sozialberufe 2013 (www.bigs.ac.at):

46 SchülerInnen in der 2-jährigen Schule für Soziale Dienste

225 SchülerInnen in der 3-jährigen Fachschule für Sozialberufe

129 SchülerInnen/Studierende in der Schule für Sozial- betreuungsberufe mit den Schwerpunkten Altenarbeit und/ oder Behindertenarbeit (davon 23 in der Diplomklasse)

18.797 Kinder nahmen in den Kindergärten an den kostenlosen Hörtests teil

71 Kinder und Jugendliche  erfuhren Lernbegleitung im Lerncafé in St. Pölten und im Projekt Rückenwind in Amstetten

 

Menschen in Not

7.324 Personen wurde im Rahmen der „Sozialberatung. Nothilfe“ Unterstützung und Beratung gewährt. Das ist eine Steigerung von 21,1% gegenüber 2012

210 Frauen und Männer wurden durch die Wohnungssicherung kostenlos beraten

793 Flüchtlinge wurden in 1.955 Beratungsge-  sprächen unterstützt und betreut

5.521 Personen erhielten Bekleidung im Wert von 110.420 Euro in der Caritas Sozialausgabe

286.871 Euro Überbrückungshilfen nach Beratungsgesprächen für Menschen in Not

 

Auslandshilfe

Mit unseren Projekten haben wir 2013 unterstützt:

Benachteiligte Kinder

1.250 Kinder in Pakistan/Karachi mit einem Schulplatz

900 Kinder in afghanischen Camps mit einem Schulplatz

480 Kinder in Dörfern um Faisalabad in Pakistan mit einem Vorschulplatz

380 Kinder in Albanien durch Schul- und Kindergartenplätze

130 Romakinder in Albanien mit einem Tageszentrum

335 Schulkinder mit Stipendien und Schulplätzen im Senegal

Bereich Landwirtschaft und Wasser

77.449 Menschen in Pakistan durch Landwirtschaftsprogramme

50.000 afghanische Flüchtlinge in Pakistan

32.387 Menschen im Senegal durch Landwirtschaftsprogramme

930 Menschen in Nordalbanien mit Nahrungspaketen

Benachteiligte Frauen

700 schwangere Frauen in Karachi

2.391 Frauen bekamen eine Berufsausbildung und Kleinkredite in Pakistan

240 Frauen im Norden Albaniens durch Beratung und Vernetzung

1.200 Roma in Albanien durch Familienberatung

21.391 Frauen im Senegal mit Wasserversorgung und Gemüseanbau

Menschen mit Behinderungen

300 Menschen mit Behinderungen in Pakistan

800 Menschen mit Behinderungen in Albanien

Katastrophenhilfe und Rehabilitation:

1.330 Menschen in Mali (Ernährungskrise)

3.150 Menschen in Albanien (Überschwemmung)

77.500 Menschen in Pakistan (Fluthilfe)

Zusätzlich haben wir mehr als 10.000 Menschen durch Katastrophenhilfe auf den Philippinen und in Syrien erreicht.

Insgesamt wurden 2013 in 33 Projekten 1,6 Millionen Euro umgesetzt. Dafür bedanken wir uns bei unseren SpenderInnen und den Fördergebern: Kath. Frauenbewegung, Kath. Männerbewegung, Land NÖ, Diözese St. Pölten, Europäische Union, Austrian Development Agency.

Bei dieser Gelegenheit sagt auch die Caritas unserer Pfarre ganz herzlichen Dank allen Förderern und Unterstützern sowie allen Spenderinnen und Spendern.

 

Joomla templates by a4joomla