• Apfelbl-18-3.jpg
  • dreibild2 Kopie.jpg
  • ED17 Kopie.jpg
  • EJ17-3.jpg
  • EK17-3 Kopie.jpg
  • fruehl3bild Kopie.jpg
  • Fruehling-3-1 Kopie.jpg
  • Fruehling-3-2 Kopie.jpg
  • Ki-innen-3Bi.jpg
  • Kirche-Burg3.jpg
  • KKW17-3.jpg
  • PfAusf17-3.jpg

„Gib mir zu trinken!“ - Diese Aufforderung Jesu an die samaritische Frau am Jakobsbrunnen (Joh 4,7) ist das Motto der Gebetswoche für die Einheit der Christen, die jedes Jahr vom 18. bis 25. Jänner, zwischen den Gedenktagen für das Bekenntnis des Apostels Petrus und die Bekehrung des Apostels Paulus, stattfindet.

 

In dieser Woche sollen sich die Christen wieder bewusst werden, dass es eine große Vielfalt an Möglichkeiten gibt, Gott anzubeten und zu loben. Weltweit werden Menschen im Herzen berührt, beten gemeinsam und entdecken die Glaubenspraxis ihrer christlichen "Nachbarn". Christinnen und Christen werden ganz bewusst an Jesu Gebet für seine Jünger „damit sie alle eins seien [...], damit die Welt glaube“ (vgl. Joh 17,21) erinnert.

Ökumenische Partner in einer bestimmten Region - 2015 ist es Brasilien - werden gebeten, einen Grundtext zu einem Thema der Bibel vorzubereiten. Eine internationale Gruppe aus Vertretern/innen des Ökumenischen Rates der Kirchen (protestantische und orthodoxe) und der römisch-katholischen Kirche bearbeiten diesen Text und stellen sicher, dass er mit dem Streben nach der Einheit der Kirche in Zusammenhang steht.

Biblische Meditationen und Gebete zu den acht Tagen der Gebetswoche 2015

Joomla templates by a4joomla