• Apfelbl-18-3.jpg
  • dreibild2 Kopie.jpg
  • ED17 Kopie.jpg
  • EJ17-3.jpg
  • EK17-3 Kopie.jpg
  • fruehl3bild Kopie.jpg
  • Fruehling-3-1 Kopie.jpg
  • Fruehling-3-2 Kopie.jpg
  • Ki-innen-3Bi.jpg
  • Kirche-Burg3.jpg
  • KKW17-3.jpg
  • PfAusf17-3.jpg

Der Bildstock ist ein apsial abgerundeter, kapellenartiger Bau mit großer Rundnische, von Pilastern flankiert. Über dem Gesimse befindet sich ein Segmentgiebel. In der Nische steht auf auf einem geschwungenem Postament die Sandsteinstatue des hl. Johannes Nepomuk.

Johannesbildstock

Nepomukstatue NiederrannaDie Bedeutung dieses Heiligen für unsere Pfarre wird durch einen Seitenaltar in der Pfarrkirche und durch einen weiteren monumentalen Bildstock am Aufgang zum Kalvarienberg und andere Nepomukstatuen (Brückenheiliger!) unterstrichen. Dieser Seitenaltar wurde 1781/82 im Zuge einer großen Reparatur an der Kirche (neuer Dachstuhl, neuer Plafond, Neudeckung des Turmes) und einer großen Umgestaltung des Innenraumes sehr geschmackvoll konstruiert und mit dem Bildnis und Titel des hl. Johannes Nepomuk ausgestattet. 

Ein zusätzliches Indiz einer besonderen Verehrung dieses Heiligen in unserer Pfarre ist die 1728 erfolgte Gründung einer "Bruderschaft von der christlichen Lehre zu Ehren des hl. Johannes Nepomuk", die 1744 bestätigt wurde (Pfarrchronik Niederranna).

Als Bauzeit des Bildstockes ist, auch aus den oben genannten Tatsachen, das Ende des 18.Jahrhunderts oder der Beginn des 19. Jahrhunderts anzunehmen.

Im Jahr 2000 wurde der Bildstock vom Verkehrsvereins Mühldorf  grundlegend saniert und die Sandsteinstatue restauriert. Die Färbelung wurde in Anlehnung an die Pfarrkirche durchgeführt (altrosa, blau). Eine Blaufärbelung der Nische war sicher die ursprüngliche Ausgestaltung dieses Bildstockes (bei der Sanierung konnten Reste dieser Blaufärbelung festgestellt werden).

 

Joomla templates by a4joomla