• Apfelbl-18-3.jpg
  • dreibild2 Kopie.jpg
  • ED17 Kopie.jpg
  • EJ17-3.jpg
  • EK17-3 Kopie.jpg
  • fruehl3bild Kopie.jpg
  • Fruehling-3-1 Kopie.jpg
  • Fruehling-3-2 Kopie.jpg
  • Ki-innen-3Bi.jpg
  • Kirche-Burg3.jpg
  • KKW17-3.jpg
  • PfAusf17-3.jpg

Als sie in Bethlehem waren, brachte Maria ihr erstes Kind, einen Sohn zur Welt. Sie wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Futterkrippe im Stall, weil es im Gasthaus keinen Platz mehr gab.

Lk 2, 6-7

Fürchte Dich nicht

Sagt es leise weiter;
sagt allen, die sich fürchten:
Fürchtet euch nicht,
habt keine Angst mehr,
Gott ist da.
Er kam in unsere Welt
Einfach und arm, menschlich.
Sucht ihn,
macht euch auf den Weg!
Sucht ihn nicht über den Sternen,
nicht in den Palästen,
nicht hinter Schaufenstern.
Sucht ihn dort, wo ihr arm seid,
wo ihr traurig seid und Angst habt.
Da hat er sich verborgen,
da werdet ihr ihn finden,
wie einen Lichtschein im dunklen Gestrüpp,
wie eine tröstende Hand,
wie eine Stimme, die leise sagt:
Fürchte dich nicht.

(Peter Horst)

Ich liebe Dich

„Gott hat sein letztes, sein tiefstes,
sein schönstes Wort im fleischgewordenen Wort
in unsere Welt hineingesagt.
Und dieses Wort heißt: Ich liebe Dich, Du Welt, Du Mensch.
Ich bin da: Ich bin bei Dir. Ich bin Dein Leben.
Ich bin Deine Zeit.
Ich weine Deine Tränen. Ich bin Deine Freude.
Fürchte Dich nicht.
Wo Du nicht mehr weiter weißt, bin ich bei Dir.
Ich bin in Deiner Angst, denn ich habe sie mitgelitten.
Ich bin in Deinem Leben,
und ich verspreche dir: Dein Ziel heißt Leben.
Es ist Weihnacht.
Auch für Dich geht das Tor auf.
In Deiner Nacht leuchtet ein Licht,
das Dein Leben wieder hell macht.“
(Karl Rahner)

 

Irischer Weihnachtssegen

Gott lasse dich ein gesegnetes Weihnachtsfest erleben.

Gott schenke dir die nötige Ruhe, damit du dich auf
Weihnachten und die frohe Botschaft einlassen kannst.

Gott nehme dir Sorgen und Angst
und schenke dir neue Hoffnung.

Gott bereite dir den Raum, den du brauchst
und an dem du so sein kannst, wie du bist.

Gott schenke dir die Fähigkeit zum Staunen
über das Wunder der Geburt im Stall von Bethlehem.

Gott mache heil, was du zerbrochen hast
und führe dich zur Versöhnung.

Gott gebe dir Entschlossenheit, Phantasie und Mut,
damit du auch anderen Weihnachten bereiten kannst.

Gott bleibe bei dir mit dem Licht der Heiligen Nacht,
wenn dunkle Tage kommen.

Gott segne dich und schenke dir seinen Frieden.

Joomla templates by a4joomla