• dreibild-neu.jpg
  • ed-21.jpg
  • KB-3-wi-nacht Kopie.jpg
  • KiKW_1Bi.jpg
  • Martin-KG.jpg
  • wi-burg.jpg
  • wi-drei1.jpg
  • wi-kb.jpg
  • wi-kb31.jpg

„Ich geh mit meiner Laterne, …“, erklang am 11. November in den Straßen von Mühldorf-Niederranna. Die Kinder vom Kindergarten Mühldorf und Trandorf feierten gemeinsam mit ihren Familien das Fest des heiligen Martin und erinnerten sich was Martin einst vollbracht. Martin hat mit einem armen Bettler am Stadttor seinen roten Mantel geteilt und wurde dann Bischof.

Bei einer stimmungsvollen Feier in der Kirche mit Mag. Karl Höbartner führte der Kindergarten Trandorf ein Klanggedicht vor, bei dem die Kinder in die Rolle des heiligen Martin schlüpfen konnten und erlebten TEILEN hautnah. Gemeinsam wurden Martinslieder gesungen. Wir stellen fest, dass Teilen glücklich machen kann. Auch wir wollen sein wie der heilige Martin und teilen mit unseren Familien Martinskipferl.

Die Kinder aus dem Kindergarten Mühldorf tanzten mit ihren leuchtenden Laternen und Sternenstäben zu stimmungsvoller Melodie.

Mit den bunten, selbstgestalteten Laternen zogen die Kinder nach der Feierlichkeit in der Kirche mit dem Kindergartenteam und ihren Familien durch den ganzen Ort und brachten Licht in die Dunkelheit.  „Ein Lichtermeer zu Martinsehr, Rabimmel, rabammel, rabumm“

Wir möchten uns bei allen bedanken, die gekommen sind um mit den Kindern an den heiligen Martin zu denken und gemeinsam zu feiern – es war ein wunderschönes Laternenfest.

(Text und Bilder: Anna-Maria Brunner)